Baustoffprüfer (m/w/d) Fachrichtung Asphalttechnik


Kurzinfo

Schulische Voraussetzungen: Mind. qualifizierender Mittelschulabschluss

Persönliche Voraussetzungen: Neigung zu naturwissenschaftlicher Denkweise; Technisches Verständnis; Zuverlässigkeit; Eigeninitiative; Gute Kenntnisse in Mathematik; Interesse an Physik und Chemie; Körperliche Belastbarkeit

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsstandort: München am Centrum Baustoffe und Materialprüfung der TUM

Deine Aufgaben sind:

  • Selbstständige Vorbereitung und Durchführung von naturwissenschaftlich-technischen Laborversuchen im Rahmen von Prüf- und Forschungsaufträgen
  • Erstellen von Versuchsauswertung
  • Katalogisieren und Archivieren von Probenmaterial
  • Wartung und Pflege von Versuchsgeräten

Über uns:

Das Centrum Baustoffe und Materialprüfung (cbm) der Technischen Universität München ist eines der bedeutendsten Forschungs- und Prüfinstitute für Baustoffe in Deutschland. Das Tätigkeitsfeld des cbm deckt die Bereiche Lehre, Forschung und Materialprüfung ab, die inhaltlich und organisatorisch verknüpft sind. Wir suchen Baustoffprüfer/in in der Fachrichtung Asphalttechnik zur Ausbildung, durch unsere sehr gute Ausstattung der Einrichtung können auch die Lehrinhalte der Fachrichtung Geotechnik sowie Mörtel- und Betontechnik vermittelt werden.

Wir bearbeiten Projekte für viele namenhafte Unternehmen der Baustoffindustrie und der Bauwirtschaft sowie für alle relevanten Förderinstitutionen im Bereich der Forschung. Werde Teil unseres Teams!

Ausbildungsinhalte:

Im 1. bis 18. Monat:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz, sowie Umweltschutz
  • Lesen und anwenden von Technischen Unterlagen, Erstellen von Prüf- und Ergebnisprotokollen
  • Anwenden von Arbeitsstoffen, Baurohstoffen und Bindemitteln
  • Durchführen von Probenahmen; Vorbereiten und Herstellen von Proben
  • Anwenden von Regelwerken, insbesondere für Arbeitsschutz und Umgang mit Gefahrenstoffen
  • Laborgeräte und –einrichtungen bedienen und in Stand halten
  • Korngrößenverteilung  bestimmen, Dichten von Feststoffen und Flüssigkeiten bestimmen
  • Indikatoren anwenden, pH-Werte bestimmen, Massenanteile und –konzentrationen berechnen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Im 19. bis 36 Monat:

  • Eingangskontrolle von Baurohstoffen durchführen
  • Recyclingstoffe unterscheiden und dem Verwendungszweck zuordnen
  • Normkonformität prüfen und bestimmen
  • Laborgeräte kalibrieren und justieren
  • Durchführen von Messungen und Prüfungen mit physikalischen und chemischen Methoden
  • Kontrollieren und bewerten von Arbeitsergebnissen
  • Verarbeiten, auswerten, aufbereiten und dokumentieren von Daten

Im Schwerpunkt Asphalttechnik:

  • Wiederverwertbarkeit von Ausbauasphalten ermitteln
  • Bitumenhaltige Bindemittel prüfen, Gebrauchseigenschaften unterscheiden
  • Zusammensetzung von Asphalt bestimmen, Hohlraumgehalt und Verdichtungsgrad von Asphaltprobekörpern bestimmen
  • Schichtdicke messen, Schichtverbund prüfen, Oberflächeneigenschaften von Asphaltflächen prüfen
  • Zertrümmerungs- und Polierwiederstand von Gesteinskörnungen prüfen

Baustoffprüfer (m/w/d) finden hier Beschäftigung:

  • Baugewerbe
  • Bauämter
  • Universitäten
  • Private Forschungseinrichtungen
  • Ingenieurbüros

 

Weiterbildung/ Fortbildung:

  • Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Bautechnik
  • Werkstoff- und Prüftechniker (m/w/d)
  • Erweiterte betontechnologische Ausbildung (E-Schein)

 

Weitere Fachrichtungen:

 

Homepage der Berufsschule:

Staatliche Berufsschule Selb